Rotbarschfilet mit Chicorée

Zubereitung

Das Fischfilet kurz kalt abspülen, trockentupfen und eventuell vorhandene Gräten (mit einer Grätenzange) entfernen.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zitronensaft beträufeln und
ca. 30 Minuten marinieren.
Den Chicorée halbieren, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Apfel schälen und in feine Spalten hobeln.
10 g BUTARIS in einem Topf schmelzen. Chicorée dazugeben und kurz anschwitzen. Apfelspalten hinzugeben, kurz mitdünsten und mit Kalbsfond abgießen. Das Gemüse bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten garen. Gemüse in ein Sieb geben und die Dünstflüssigkeit auffangen. Gemüse warm stellen.
Für die Sauce die Gemüseflüssigkeit mit Crème fraîche und Sahne einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Fischfilets in Mehl wenden. 20 g BUTARIS in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets in heißem BUTARIS bei mittlerer Hitze 2 Minuten von jeder Seite braten.
Mit dem Chicorée-Apfelgemüse und der Sauce dekorativ auf Tellern anrichten und den roten Kaviar darüber streuen.
Mit Weißbrotscheiben servieren.

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Tipp:
Für dieses Gericht kann auch jedes andere Fischfilet verwendet werden.

Pro Portion 48,2 g E, 38,3 g F, 30,2 g KH = 660,1 kcal (2764 kJ)

Rezept: Rotbarschfilet mit Chicorée

Zutaten

für 4 Personen

4 Rotbarschfilets à 175 g, Salz, Pfeffer, 2 EL Zitronensaft, 500 g Chicorée, 1 säuerlicher Apfel (z. B. Holsteiner Cox),
30 g BUTARIS, 250 ml Kalbsfond aus dem Glas,
150 ml Crème fraîche, 150 ml Sahne, 2 EL Mehl,
50 g roter Kaviar (Forellenkaviar),
1 kleine Weißbrotstange

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH