Kleine Pute mit Dörrobst-Brot-Zimt-Füllung

Zubereitung

Dörrobst in einen kleinen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und drei Minuten leicht kochen. Das Dörrobst auf ein Sieb geben.
Die Pute abspülen (Beutel mit Innereien herausnehmen) und trockentupfen. Anschließend die Pute innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Haut vom Hals etwas lösen und jeweils 25 g BUTARIS auf jeder Brustseite zwischen Haut und Brustfleisch geben. Das Fleisch bleibt so schön saftig.
Für die Füllung Weißbrot grob würfeln und im restlichen BUTARIS anrösten. Dörrobst grob würfeln und mit Weißbrotwürfeln mischen. Brot-Dörrobst-Mischung mit kochender Milch übergießen. Ei hinzufügen und alles verkneten. Mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung in die Pute füllen und die Öffnung mit Küchengarn zunähen.
Die Pute in die Fettpfanne des Backofens geben. Geschälte, geviertelte Zwiebeln, Möhrenstücke und einen halben Liter Hühnerbrühe hinzufügen. In den auf 200°C vorgeheizten Backofen schieben und etwa zwei Stunden braten.
Zwischendurch die Pute mit Bratenfond begießen und restliche Hühnerbrühe zufügen.
Die Pute aus der Fettpfanne nehmen und warm stellen.
Bratenfond mit Gemüse in einen Topf geben, aufkochen und mit einem Pürierstab pürieren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder binden. Mit Crème fraîche verfeinern und zur Pute servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten + Garzeit

Pro Portion 98 g E, 69,3 g F, 32,1 g KH = 1144,5 kcal (4790 kJ)

Rezept: Kleine Pute mit Dörrobst-Brot-Zimt-Füllung

Zutaten

für 6 Personen

200 g Dörrobst (Pflaumen, Äpfel, Birnen, Aprikosen),
1 kleine Pute (2,2 kg), Salz, frisch gemahlener Pfeffer,
100 g Weißbrot, 60 g BUTARIS, 100 ml Milch, 1 TL Zimt,
1 Ei, 2 Möhren, 3 Zwiebeln, 1 l Hühnerbrühe (Instant),
1 – 2 EL Soßenbinder, 80 g Crème fraîche
Küchengarn

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH