Gefüllte Wirsingbällchen

Zubereitung

Den Wirsing putzen, abspülen. 12 Blätter vorsichtig ablösen und im kochenden Wasser ca. 2 Minuten blanchieren. Die Kohlblätter auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Den restlichen Kohl in Stücke schneiden. Die Möhren schälen. Eine Hälfte in feine Stifte schneiden, die andere fein würfeln. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Kerbel (einige Zweige zum Dekorieren beiseite legen) und die Petersilie fein hacken. Das Kalbsbrät mit den gewürfelten Möhren, Lauchzwiebeln, Kräutern, Salz und Pfeffer verkneten. Die Masse auf die 12 Wirsingblätter verteilen.
Die Kohlblätter um die Füllung wickeln und in einem Geschirrtuch zu Bällchen formen.
BUTARIS in einem Topf erhitzen. Die Wirsingbällchen darin rundherum anbraten. Die Wirsingstücke und Möhrenstifte zugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt ca. 12 – 15 Minuten dünsten.
Die Wirsingbällchen aus dem Sud nehmen, Crème fraîche unterrühren, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wirsingbällchen mit dem Gemüse anrichten.
Mit dem Kerbel garnieren. Dazu schmeckt Kartoffelpüree.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Pro Portion 46,3 g E, 29,1 g F, 12,9 g KH = 500,6 kcal (2093 kJ)

Rezept: Gefüllte Wirsingbällchen

Zutaten

für 4 Personen

1 Wirsingkohl (ca. 1,2 kg), 250 g Möhren,
1 Bund Lauchzwiebeln, je 1 Bund Kerbel und glatte Petersilie, Salz, Pfeffer, 500 g Kalbsbrät,
50 g BUTARIS, 300 ml Gemüsebrühe,
125 g Crème fraîche

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH