Aufgeschlagene Bärlauchsuppe mit Brotchips

Zubereitung

1. Lauch längs einschneiden und unter fließend kaltem Wasser abwaschen. Das oberste dunkle Grün entfernen und alles sehr fein schneiden. In 50 g BUTARIS den zerkleinerten Lauch anschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
2. Baguette schräg in sehr dünne und lange Scheiben schneiden. Restliches BUTARIS in einer Pfanne erhitzen und die Baguettescheiben darin von beiden Seiten knusprig goldbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3. Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden. Die Hälfte der Sahne dicklich schlagen. Bis auf 2 EL den gesamten Bärlauch und die restliche Sahne in die Suppe geben und mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Achtung - die Suppe darf nicht mehr aufkochen, sonst wird der Bärlauch braun und verliert teilweise sein Aroma.
4. Auf vorgewärmte Suppenteller verteilen, mit restlichem Bärlauch und angeschlagener Sahne dekorieren. Die Brotchips dazu servieren.

Tipp: Als Suppeneinlage kurz vor dem Servieren kleine Garnelen hinzufügen und noch einen Klecks angeschlagene Sahne daraufgeben.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Pro Portion 8 g E, 59 g F, 26 g KH = 685 kcal (2870 kJ)

VEGGIE_ICONRezept: Aufgeschlagene Bärlauchsuppe mit Brotchips

Zutaten

für 4 Personen

Für die Suppe:
400 g Lauch, 50 g BUTARIS, 1 l Hühner- oder Gemüsebrühe, 100 g Bärlauch, 250 ml Sahne, Salz, weißer grob zerstoßener Pfeffer, 1 EL Zitronensaft

Für die Brotchips:
1⁄2 Baguettestange (am besten vom Vortag), 100 g BUTARIS

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH