Essen auf Tauchstation: Frittieren mit BUTARIS

Fisch im Knuspermantel, Kräuter-Champignons, Strudelteigpäckchen – Frittieren mit BUTARIS ist vielseitig, kinderleicht und natürlich lecker! Beachten Sie dazu einfach folgende Tipps:

  • Geben Sie die Zutaten erst in das flüssige BUTARIS, wenn es zwischen 170 und 190 °C erreicht hat. Ist es zu lau, dringt das Fett in die Zutaten ein. Ist es zu heiß, wird das Essen zu schnell knusprig. In beiden Fällen bleibt es aber innen roh.
  • Zum Testen der Temperatur einfach einen Holzkochlöffel in den Topf halten. Bilden sich Bläschen, stimmt alles. Sie können auch ein Stück Weißbrot vorfrittieren. Ist es nach wenigen Sekunden knusprig, kann es losgehen.
  • Für spritzfreies Frittieren die Zutaten einfach vorher trockentupfen und Tiefkühlkost auftauen lassen.
  • Zutaten nach und nach frittieren. Zu große Portionen lassen BUTARIS abkühlen.
  • Streifen Sie überschüssige Panade, Teig, Mehl oder Ei vor dem Frittieren ab. So bleibt das Frittierfett schön sauber.
  • Würzen Sie das Frittiergut nicht über dem Topf.

Haben Sie Appetit bekommen? Einfach Rezept aussuchen und anfangen!

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH