Thailändische Nudelsuppe mit Curryhühnchen

Zubereitung

1. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Zitronengras waschen und in Scheiben schneiden. Sellerie und Porree putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, feinhacken. Chili abspülen, entkernen und feinhacken (Achtung: Bei der Verarbeitung von Chili sollte man Handschuhe tragen oder den Hautkontakt meiden. Auf keinen Fall sollte man sich die Augen reiben).
2. 10 g BUTARIS erhitzen, Knoblauch und Chili darin anbraten. Hühnerbrühe dazugießen. Ingwer, Lorbeerblatt, Zitronengras, Fischsauce und Sojasauce hinzufügen und alles 15 Minuten köcheln lassen. Sellerie, Porree und Limettensaft hinzufügen und 5 Minuten garen.
3. Restliches BUTARIS in der Friteuse auf 180 °C erhitzen, die Nudeln darin ca. 2 Minuten frittieren und gut abtropfen lassen.
4. Koriander abspülen, trockentupfen und von den Stängeln zupfen. Hähnchenbrustfilets in ca. 2,5 x 2,5 cm große Würfel schneiden.
5. Maisstärke mit Currypulver auf einem flachen Teller vermischen. Das Ei auf einem tiefen Teller gut verquirlen. Hähnchenwürfel salzen und pfeffern, im Ei wälzen, dann in der Maisstärkemischung wenden und im heißen BUTARISfett
ca. 4 Minuten goldgelb frittieren. Fleisch gut abtropfen lassen. Suppe in Schalen füllen, Nudeln und Hähnchen hineingeben und mit Koriander bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Pro Portion 41,8 g E, 29,2 g F, 58,6 g KH = 668 kcal (2797 kJ)

Rezept: Thailändische Nudelsuppe mit Curryhühnchen

Zutaten

für 4 Personen

1 walnussgroßes Stück Ingwer, 2 Stangen Zitronengras,
2 Stangen Staudensellerie, 1 große Stange Porree,
1 Knoblauchzehe, 1 rote Chilischote,
2 Packungen BUTARIS à 250 g, 1 l Hühnerbrühe (Instant),
1 Lorbeerblatt, 3 EL Fischsauce (im Supermarkt in der
Asia-Abteilung erhältlich), 2 EL Sojasauce,
2 EL Limettensaft, 200 g Reis-Nudeln (Vermicelli),
1 Bund Koriandergrün, 400 g Hähnchenbrustfilets,
80 g Maisstärke, 1 EL Currypulver (Hot),
1 Ei (Größe L oder 2 kleine Eier)

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH