3. Ist Butterschmalz gesund?

Fett ist ein lebenswichtiger Nährstoff, der für den Bau verschiedener Körpersubstanzen zuständig ist und ohne den die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen nicht möglich wäre. Aus diesem Grund müssen wir Fett mit der Nahrung zu uns nehmen. Der Fettanteil am Gesamtenergiebedarf sollte nach den Richtwerten der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) bei ca. 30 % liegen. Dies entspricht bei einem gesunden erwachsenen Menschen ca. 80 g Gesamtfett am Tag. Im Schnitt nehmen wir durch unsere Ernährung zu wenig gesundes Fett – ungesättigte Fettsäuren – auf. Butterschmalz besteht zu 99,8 % aus reinem Milchfett (davon 30 % einfach ungesättigte Fettsäuren und 3 % mehrfach ungesättigte Fettsäuren) und zu 0,2 % aus Eiweiß, Wasser und Vitaminen. BUTARIS enthält keine Konservierungsstoffe, dafür von Natur aus hochwertige Inhaltsstoffe wie die Vitamine A (0,85 mg), D (k.A.) und E (3,6 mg) sowie Carotin (0,2 mg), die nur in Verbindung mit Fett verwertet werden können. Richtig ist, dass Butterschmalz ein anderes Fettsäuremuster als Pflanzenfette hat. Butterschmalz enthält im Vergleich mehr gesättigte Fettsäuren. Dies ist aber nur für Menschen mit Fettstoffwechselstörungen relevant. In Maßen genossen ist es gut bekömmlich und Genuss pur.

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH