Zucchini-Dippers mit weißem Bohnendip

Zubereitung

1. Für den Dip die weißen Bohnen abgießen, kalt abspülen und mit dem Pürierstab mit Knoblauch, Sesampaste, Zitronen- und Apfelsaft und Öl feinpürieren. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Chili abschmecken.
2. Zucchini waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
3. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Paniermehl in jeweils einen tiefen Teller füllen. Parmesan mit dem Paniermehl vermischen. Nach und nach die Zucchinischeiben erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Paniermehl-Parmesan wenden.
4. Die Hälfte BUTARIS in einer Pfanne erhitzen. Nach und nach die Hälfte der panierten Zucchinischeiben darin goldbraun backen. Das gebrauchte BUTARIS weggießen und die Pfanne auswischen. Dann das restliche BUTARIS erhitzen und die restlichen Zucchinischeiben fertigbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Den Bohnendip mit Granatapfelkernen bestreuen und mit den Dippers servieren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Tipp: Anstelle von Zucchini kann man auch Möhrenscheiben oder Scheiben von weißen Rübchen verarbeiten.

Pro Portion 19 g E, 39 g F, 45 g KH = 625 kcal (2612 kJ)

VEGGIE_ICONRezept: Zucchini-Dippers mit weißem Bohnendip

Zutaten

für 4 Personen

Für den Dip:
1 Dose weiße Bohnen (ca. 425 g), 1/2 Knoblauchzehe, 1 EL Sesampaste „Tahin“, 2 EL Zitronensaft, 4 EL Apfelsaft, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas gemahlenes Chili

Für die Dippers:
je 3 grüne und gelbe Zucchini (ca. 800 g), 2 Eier (Größe M), 60 g Mehl (Type 405), 80 g Panko (asiatisches Paniermehl, ersatzweise frischgeriebenes Weißbrot), 30 g feingeriebener Parmesan, 250 g BUTARIS, Salz, Pfeffer aus der Mühle

100 g Granatapfelkerne

Küchenpapier

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH