Rotbarsch in Kokospanade mit Gemüsecurry

Zubereitung

1. Möhren schälen und in Stücke schneiden. Pilze säubern und halbieren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2. 1 EL BUTARIS Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin ca. 2 Minuten andünsten. Pilze und Möhren dazugeben und 4 – 5 Minuten andünsten. Mit Ingwer und 1/2 TL Curry bestäuben. Kokosmilch angießen, aufkochen und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Gemüsecurry warmhalten.
3. Fisch waschen, trockentupfen und in 4 möglichst gleichgroße Stücke schneiden. Kokosraspel und Paniermehl mischen. Eier in einen tiefen Teller schlagen und mit einer Gabel verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Msp. Curry würzen. Fischfilets zuerst in Mehl, dann in Ei, danach in der Kokos-Paniermehl-Mischung wenden. 4 EL BUTARIS in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin unter Wenden bei mittlerer Hitze 8 – 10 Minuten braten.
4. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden. Lauchzwiebeln unter das Gemüsecurry mischen und auf Tellern anrichten. Jeweils 1 Fischfilet und Reis dazugeben.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Pro Portion ca. 2940 kJ, 700 kcal. E 39 g, F 36 g, KH 57 g

Rezept: Rotbarsch in Kokospanade mit Gemüsecurry

Zutaten

für 4 Personen

350 g Möhren, 250 g Champignons, 1 kleine Zwiebel, 200 g Basmati-Reis, Salz, 5 EL BUTARIS Butterschmalz, 1/2 TL gemahlenes Ingwerpulver, 1 Msp. gemahlenes Currypulver, 1/2 400 ml-Dose Kokosmilch, Pfeffer , 1 – 2 EL Zitronensaft, 600 g Rotbarschfilet, 60 g Kokosraspel, 15 g Paniermehl, 2 Eier (Größe M), 2 EL Mehl, 1/2 Bund Lauchzwiebeln

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH