Rinderfilet auf Knoblauchsauce mit Rosmarin-Kartoffelstiften

Zubereitung

Die Rinderfilets mit Pfeffer würzen. BUTARIS erhitzen und die Filets von beiden Seiten jeweils zwei Minuten anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten. Die Zwiebel schälen, fein schneiden und in die Pfanne geben. Glasig werden lassen und dann die Sahne hinzufügen. Den Weichkäse zugeben, schmelzen lassen und den Weißwein angießen. Anschließend die Sauce mit einem Pürierstab pürieren. Das Basilikum in feine Streifen schneiden und zugeben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Kartoffelstifte die Kartoffeln waschen, schälen, in etwa fünf Millimeter breite Scheiben schneiden und anschließend in dünne, lange Stifte schneiden. Ein Backblech dick mit BUTARIS bestreichen und mit einem Teelöffel Salz und einem Teelöffel Rosmarinnadeln bestreuen.
Die Kartoffelstifte darauf verteilen, mit flüssigem BUTARIS bestreichen und nochmals mit Salz und Rosmarinnadeln bestreuen. Die Kartoffelstifte etwa 15 bis 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
Das Rinderfilet mit der Sauce und den Kartoffelstiften anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + Gar- und
Ruhezeit

Pro Portion 42,9 g E, 34 g F, 20,1 g KH = 575 kcal (2407 kJ)

Rezept: Rinderfilet auf Knoblauchsauce mit Rosmarin-Kartoffelstiften

Zutaten

für 4 Personen

Für die Filets:
4 Rinderfilets, Pfeffer, 20 g BUTARIS,
mittelgroße Zwiebel, 100 g Sahne,
100 g Weichkäse mit Knoblauch, 6 EL Weißwein,
ca. 5 Blättchen Basilikum, Salz, Pfeffer

Für die Rosmarin-Kartoffelstifte:
500 g festkochende Kartoffeln, 20 g BUTARIS,
2 TL Salz, 2 EL Rosmarinnadeln,
20 g flüssiges BUTARIS

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH