Pilzpfanne mit Rahmsauce und Schalotten

Zubereitung

1. Hühnerbrühe aufkochen, über die getrockneten Steinpilze gießen und 30 Minuten quellen lassen.
2. Die frischen Pilze gründlich abbürsten und putzen, ggf. abspülen und auf Küchenpapier abtrocknen. Große Pilze in mundgerechte Stücke schneiden, mittelgroße halbieren und kleine Pilze ganz lassen.
3. In einer großen Pfanne 1/3 BUTARIS erhitzen und darin 1/3 der Pilze kurz scharf anbraten. Herausnehmen und weiter so mit den anderen Pilzen verfahren.
4. Im Bratensatz die Schalottenviertel und Knoblauchscheiben anschwitzen. Steinpilzbrühe und Sahne zugießen und 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Mit angerührter Speisestärke den Fond dicklich binden.
5. Angebratene Pilze und ihren Saft zugeben, einmal aufkochen und mit abgeriebener Bio-Zitronenschale, Kräutern, Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Zitronensaft abschmecken.
6. In 20 g heißem BUTARIS die Schupfnudeln leicht anbraten und mit der Pilzpfanne servieren.

Tipp: Dazu passen auch Semmelknödel oder Spätzle.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Pro Portion 13 g E, 30 g F, 40 g KH = 496 kcal (2080 kJ)

Rezept: Pilzpfanne mit Rahmsauce und Schalotten

Zutaten

für 4 Personen

250 ml Hühnerbrühe, 15 g getrocknete Steinpilze, 800 g frische gemischte Pilze nach Angebot (z.B. Pfifferlinge, Kräutersaitlinge, braune Champignons, Shiitake oder Steinpilze), 60 g BUTARIS, 6 Schalotten (geviertelt), 2 Knoblauchzehen (in Scheiben geschnitten), 100 ml Sahne, 3 TL Speisestärke, angerührt mit 2 EL kaltem Wasser, 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale, 1 EL Majoranblättchen, 1 TL gehackter Thymian, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker, 1 TL Zitronensaft, 20 g BUTARIS

400 g Schupfnudeln (aus dem Kühlregal)

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH