Hähnchen in Kokossauce

Zubereitung

Hähnchenfleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in 5 cm große Stücke schneiden. Tomaten vierteln und die Stielansätze entfernen. Echalotten, Knoblauch und Ingwer schälen. Die Echalotten längs in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer jeweils fein hacken. Die Chilischoten waschen, längs halbieren und die Stielansätze abschneiden. (Diejenigen, die es nicht ganz so scharf mögen, können die Samen aus den Schoten entfernen. Vorsicht: Mit den Fingern nach dem Schneiden der Chili nicht in die Nähe der Augen kommen, das brennt!) BUTARIS in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, Senfkörner zugeben und rösten, bis sie knistern. Echalotten zugeben und goldgelb braten, dann Hähnchenfleisch, Ingwer, Knoblauch, Chilis, Curryblätter und Kurkuma zugeben und 1 – 2 Minuten mitbraten. Zugedeckt bei schwacher Hitze 7 – 8 Minuten garen. Die Hälfte der Kokosmilch mit 100 ml Wasser dazugeben, kurz aufkochen und salzen. Das Fleisch anschließend mit der Schaumkelle herausnehmen und warm stellen. Die restliche Kokosmilch zur Sauce gießen, Tomatenviertel dazugeben. Sauce bei starker Hitze 5 Minuten reduzieren. Mit Limonensaft abschmecken und das Hähnchenfleisch wieder hineingeben.

Leicht und bekömmlich passt dieses Geflügelgericht hervorragend zu Basmatireis und Gemüsecurry.


Zubereitungszeit: 50 – 60 Minuten

Pro Portion 37 g E, 10 g F, 9 g KH = 273 kcal (1142 kJ)

Rezept: Hähnchen in Kokossauce

Zutaten

für 4 Personen

600 g Hähnchenbrust- oder -keulenfleisch, 2 Tomaten, gehäutet, 2 Echalotten (französische Schalotten),
3 Knoblauchzehen, 1 Stück frischer Ingwer, etwa 2 cm,
2 – 3 kleine grüne Chilischoten, 3 EL BUTARIS,
1 TL Senfkörner, 10 frische Curryblätter (erhältlich im Asialaden), 1/4 TL Kurkuma, 400 ml Kokosmilch (ungesüßt), Meersalz, 3 EL Limonensaft

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH