Gefüllter Schweinebraten mit Traubensauce

Zubereitung

In den Nackenbraten eine tiefe Tasche schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
Für die Füllung Champignons putzen, waschen und sehr fein würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen. Das Grün in feine Ringe schneiden, die hellen Teile achteln und beiseite stellen. Möhren und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kräuter waschen, trockentupfen und hacken. Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen, anschließend gut ausdrücken. Die Eier verquirlen. Die Zutaten gut mischen. Den Braten damit füllen, mit Holzspießen zustecken oder mit Zwirn zunähen.
Das Suppengemüse putzen, waschen und würfeln.
50 g BUTARIS in einem Bräter erhitzen. Fleisch ringsherum anbraten, Suppengemüse und die hellen Teile der Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Pilzfond und Apfelwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Braten mit Rosmarinnadeln belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 225°C 30 Minuten braten. Anschließend bei 175°C weitere 60 Minuten garen. Damit sich der Saft gut im Fleisch verteilt, den Braten 10 Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen.
Den Bratensud durch ein Sieb gießen, mit Brühe auf 700 ml auffüllen. Die feingewürfelten Schalotten im restlichen BUTARIS glasig dünsten. Weintrauben nach Belieben halbieren und entkernen, zu den Schalotten geben und mit dem Bratensud ablöschen. Etwa 2 Minuten kochen.
Nach Geschmack mit Saucenbinder andicken.
Braten mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit der Traubensauce servieren.
Dazu schmecken Thymian-Honig-Kartoffeln, in BUTARIS geschwenkte Möhren, Brokkoli und Bohnen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + Gar- und
Ruhezeit

Pro Portion 63,3 g E, 33,1 g F, 27,2 g KH = 673,8 kcal (2818 kJ)

Rezept: Gefüllter Schweinebraten mit Traubensauce

Zutaten

für 8 Personen

Für den Braten:
1,6 kg Nackenbraten ohne Knochen, Salz, Pfeffer
Holzspieße oder Zwirn, Alufolie

Für die Füllung:
250 g Champignons, 1 Bund Lauchzwiebeln,
125 g Möhren, 3 Knoblauchzehen,
ein halbes Bund Thymian, 1 Bund glatte Petersilie,
1 altbackenes Brötchen, 2 Eigelb

Für die Traubensoße:
Salz, Pfeffer, 3 – 4 EL Semmelbrösel,
1 Bund Suppengemüse, 75 g BUTARIS,
400 ml Waldpilzfond, 250 ml trockener Apfelwein,
ca. 500 ml Gemüse- oder Fleischbrühe,
1 – 2 Zweige Rosmarin, 100 g Schalotten,
je 250 g grüne und blaue Weintrauben,
2 EL dunkler Saucenbinder

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH