Gefüllte Kalbsbrust mit Steinpilzen

Zubereitung

Brötchen entrinden und in der warmen Milch einweichen. Anschließend gut ausdrücken und zur Seite stellen.

Die Steinpilze putzen, in grobe Stücke schneiden und in einer Pfanne in 2 Bratvorgängen mit jeweils 3 EL sehr heißem BUTARIS anbraten. Dann die Schalotten in einer separaten Pfanne mit dem restlichen BUTARIS dünsten, Petersilie dazu geben und alles in einem feinen Sieb abtropfen lassen. Anschließend die abgetropfte Masse mit den eingeweichten Brötchen mischen. Die Eier trennen. Das Eigelb untermischen, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, dann die Steinpilze dazugeben. Das Eiklar mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen und zum Schluss unterheben.

Die Kalbsbrust der Länge nach einschneiden, flach hinlegen und gleichmäßig mit Füllmasse belegen. Das Fleisch zusammenrollen und mit Küchengarn zunähen. Von außen pfeffern und salzen. In 4 EL heißem BUTARIS in einem Bräter anbraten und mit dem Weißwein ablöschen. Anschließend bei 170 °C ca. 2 Stunden im Ofen garen. Das restliche BUTARIS in einem Topf langsam flüssig werden lassen und den Braten von Zeit zu Zeit damit bestreichen.

Zubereitungszeit: 140 Minuten

Tipp:
Dazu passt Kohlgemüse wie Spitzkohl und dazu glasierte junge Karotten.

Pro Portion 62,9 g E, 47,4 g F, 12,75 g KH = 756,5 kcal (3165 kJ)

Rezept: Gefüllte Kalbsbrust mit Steinpilzen

Zutaten

für 6 Personen

Für die Füllung:
2-3 alte Brötchen, 150 ml warme Milch, 700 g frische Steinpilze, 7 EL BUTARIS, 500 g fein gehackte Schalotten,
2 EL grob gehackte Petersilie, 3 Eier, etwas Majoran

Für den Braten:
1 Kalbsbrust á 1200 g, Pfeffer, Salz, 6 EL BUTARIS, 250 ml Weißwein

Außerdem: Küchengarn

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH