Viererlei Obstkuchen vom Blech

Zubereitung

Vorbereitung: Den Backofen vorheizen und eine Saftpfanne bzw. ein tiefes Blech fetten.

Teig: Die Zutaten in eine Rührschüssel geben und etwa
4 Minuten mit einem elektrischen Rührbesen zu einem cremigen Teig verarbeiten. Anschließend den Teig in die gefettete Saftpfanne bzw. auf das Blech geben und glatt streichen.

Belag: Obst waschen und trockentupfen. Aprikosen und Zwetschgen halbieren und entsteinen. Den Teig mit dem frischen Obst, nach Sorten getrennt, belegen.

Streuselteig: Zutaten zu lockeren Streuseln verkneten und diese auf den Brombeeren verteilen, die abgezogenen Mandeln auf die Zwetschgen und die gehackten Pistazien auf die Aprikosen geben. Im vorgeheizten Ofen backen, wie angegeben. Johannisbeeren nach dem Backen nach Geschmack mit Zucker bestreuen.

Ober-/Unterhitze: 175 °C
Umluft: 150 °C
Gas: Stufe 3
Backzeit: 25 – 30 Minuten

Zubereitungszeit: 45 Minuten plus Backzeit

Pro Portion 4 g E, 11 g F, 25 g KH = 216 kcal (905 kJ)

VEGGIE_ICONRezept: Viererlei Obstkuchen vom Blech

Zutaten

für 20 – 30 Stücke

Teig:
200 g weiches BUTARIS, 200 g Zucker, 4 Eier (Größe M), 1/4 TL Salz, 1 TL geriebene Bio-Zitronenschale, 350 g Mehl, 4 TL Backpulver

Belag:
500 g Aprikosen, 500 g Zwetschgen, 250 g Brombeeren,
250 g Johannisbeeren (oder jeweils andere Früchte der Saison)

Streuselteig:
60 g Mehl, 20 g Zucker, 2 Prisen gemahlener Zimt,
20 g BUTARIS, zerlassen

Außerdem:
Je 30 g gehäutete Mandeln und gehackte Pistazien sowie Zucker zum Garnieren

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH