Schokoladentarte

Zubereitung

1. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Wenden ca. 4 Minuten rösten. Mehl und Kakao mischen. BUTARIS in Stückchen, Puderzucker, Salz und Ei zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Tarteform mit Lift-off-Boden (24 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen, überstehende Ränder abschneiden. Teig mit der Gabel mehrmals einstechen.
3. Teigboden mit Backpapier auslegen, mit Trockenerbsen auffüllen. Auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 10 – 15 Minuten backen. Trockenerbsen und Backpapier entfernen und weitere ca. 10 Minuten backen. Tarte aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4. Schokolade klein hacken. Sahne erhitzen und vom Herd nehmen. Schokolade in der Sahne schmelzen. Nüsse unterrühren, Schokocreme etwas abkühlen lassen, dann in die Tarte füllen. Tarte mindestens 4 Stunden kalt stellen. Mit Schokoröllchen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Wartezeit: ca. 6 1/2 Stunden

Pro Stück 5 g E, 32 g F, 28 g KH = 420 kcal (1760 kJ)

VEGGIE_ICONRezept: Schokoladentarte

Zutaten

für ca. 16 Stücke

75 g gehackte Haselnüsse, 160 g Mehl, 1 EL Kakaopulver,
100 g BUTARIS, 50 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 1 Ei (Größe M), 500 g Zartbitter-Schokolade, 600 g Schlagsahne,
weiße Schokoröllchen zum Verzieren, Mehl für die Arbeitsfläche, Fett und Mehl für die Form, Frischhaltefolie, Trockenerbsen
zum Blindbacken, Backpapier

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH