Leichter Käsekuchen mit Himbeeren

Zubereitung

Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mithilfe eines Nudelholzes fein zerbröseln.
BUTARIS in einem kleinen Topf schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Den Boden einer Springform
(ø 26 cm) mit Klarsichtfolie auslegen, Rand umspannen und die Bröselmischung gleichmäßig mithilfe eines Löffels als Boden hineingeben – gut festdrücken, sodass ein ebener Boden ohne Rand entsteht.
30 Minuten kaltstellen. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Joghurt, Zucker und Limettensaft glattrühren. Sahne steifschlagen. Weiche Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und in einem kleinen Topf mit 1 EL Käsecreme bei kleinster Hitze unter Rühren erwärmen, bis sie aufgelöst sind. Mit einem Schneebesen die flüssige Gelatine unter die Käsecreme rühren, dann die Schlagsahne unterheben.
Auf den Boden ca. 4 EL Käsecreme verteilen, darauf 400 g der Himbeeren verteilen und die restliche Creme darübergeben. Mindestens 3 Stunden kaltstellen.
Gehobelte Mandeln in vorgeheizter Pfanne schwenken, dabei leicht rösten.
Mit einem in heißes Wasser getauchten Messer am Springformrand entlangfahren, dann den Rand lösen. Gehobelte Mandeln am äußeren Rand verteilen, sie haften an der Käsecreme. Kuchen mit Limettenscheiben und einigen Himbeeren dekorieren. Restliche Himbeeren mit 2 EL Zucker feinpürieren und als Sauce dazu servieren.

Tipp: Alternativ können auch Erdbeeren oder Blaubeeren verwendet werden.

Zubereitungszeit: 40 Minuten, Kühlzeit: 3 Stunden

Pro Portion 10,5 g E, 38,7 g F, 25,2 g KH = 492,6 kcal (2060 kJ)

Rezept: Leichter Käsekuchen mit Himbeeren

Zutaten

für 8 - 12 Stücke

150 g Vollkornbutterkekse, 125 g BUTARIS, 6 Blatt Gelatine, 400 g Frischkäse natur (Doppelrahmstufe),
350 g Joghurt 3,5 % Fett, 100 g Zucker, 4 EL Limettensaft, 200 ml Schlagsahne, 700 g Himbeeren, 200 g gehobelte Mandeln, 1 Limette in Scheiben, 2 EL Zucker

Gefrierbeutel, Klarsichtfolie

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH