Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Speck

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Kürbis, waschen, vierteln, entkernen und in ca. 0,5 cm dicke Spalten schneiden. 2 EL BUTARIS Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen, Kartoffeln und Kürbis darin anbraten. Mit Brühe ablöschen, Lorbeerblatt dazugeben und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Crème fraîche dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.
2. 2 EL BUTARIS in einer weiteren Pfanne erhitzen, Schalotten- und Schinkenwürfel darin knusprig anbraten. Eine Auflauf- oder Gratinform mit etwas Butterschmalz fetten. Die Hälfte der Kürbis-Kartoffel-Masse hineingeben, Hälfte der Schalotten- Speckmischung darüber verteilen und beides wiederholen.
3. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Sahne, Petersilie und Feta mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Käsemasse über das Gratin geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen mit restlicher Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Pro Portion ca. 2310 kJ, 546 kcal. E 14 g, F 39 g, KH 34 g

Rezept: Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Speck

Zutaten

für 4 Personen

500 g Kartoffeln
2 Schalotten
1 Hokkaido-Kürbis (ca. 600 g)
4 EL BUTARIS Butterschmalz
300 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 Becher (150 g) Crème fraîche
Salz
Pfeffer
125 g Rohschinkenwürfel
2 Stiele Petersilie
5 EL Schlagsahne
100 g Feta-Käse
geriebene Muskatnuss
BUTARIS Butterschmalz für die Form

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH