Buchweizen-Pfannkuchen mit Rhabarberquark

Zubereitung

Den Rhabarber putzen, waschen, in 2 cm lange Stücke schneiden und nebeneinander auf ein Backblech legen.
Mit Puderzucker bestäuben und bei 180°C im Backofen garen. Abkühlen lassen.
Den Quark mit dem Honig und dem Vanillemark verrühren, den Rhabarber dazugeben.
Mehl, Zucker, Saucen- und Backpulver mit der Buttermilch verrühren. Die Eier trennen, das Eigelb in die Mehlmilch rühren; Teig 15 Minuten quellen lassen.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. 1 EL BUTARIS in einer Pfanne erhitzen. Zwei Suppenkellen Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze beidseitig knusprig braun backen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Pro Portion 27,1 g E, 34,2 g F, 92,2 g KH = 798,3 kcal (3341 kJ)

VEGGIE_ICONRezept: Buchweizen-Pfannkuchen mit Rhabarberquark

Zutaten

für 4 Personen

Für den Teig:
75 g Buchweizenmehl, 175 g Weizenmehl,
2 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillesaucenpulver,
2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 500 ml Buttermilch,
3 Eier, 60 g BUTARIS zum Ausbacken

Für den Quark:
500 g Rhabarber, 80 g Puderzucker,
500 g Sahnequark, 1 Vanilleschote,
2 EL Honig

Impressum Datenschutz Copyright © 2016 by DFF GmbH